Es kann passieren, dass nicht der komplette Teig den Weg in die Extruderschnecke findet. Das ist aber nicht weiter schlimm. Starte nach Beenden deines Programms den Extrude-Modus einfach nochmal manuell und lasse Nina ein weiteres Mal auspressen. Alternativ kannst du den Teigrest auch einfrieren und aufgetaut beim nächsten Mal mit in den Mixbehälter geben.