Nina bereitet dir deine gewünschte Pasta sowohl mit Ei als auch ohne Ei zu. Das Verhältnis von Trockenzutat und Flüssigkeit spielt eine wichtige Rolle. Sowohl das verwendete Mehl, die Flüssigkeit als auch die Temperatur der Zutaten haben einen Einfluss auf die Konsistenz der Nudeln. Es gilt: Ist der Teig zu feucht, füge noch etwas Mehl hinzu. Ist der Teig zu trocken, mische 5-10 ml Flüssigkeit unter die Teigmasse. Grundsätzlich sollte der Nudelteig etwas trockener sein als klassischer Pastateig für eine manuelle Nudelmaschine.

In unserem Guide erklären wir dir, wie du Nudeln selber machen kannst.