Um zu vermeiden, dass dein Eis während des Rührprozesses am Rand festfriert und innen noch flüssig ist, solltest du darauf achten, dass die Eismasse gut durchgekühlt ist, bevor du sie in die Eismaschine gibst. Nur so kann deine Eismaschine optimal arbeiten. 


Darüber hinaus schaltet sich das Rührwerk ab, wenn das Eis zu fest wird, um den Motor zu schützen. Wenn das Eis dann nicht direkt entnommen wird, bildet sich ein fester Eisrand und die Mitte beginnt zu schmelzen. Reduziere beim nächsten Mal einfach die Rührzeit. Zusätzlich solltest du auch auf das richtige Zutatenverhältnis achten: 15-20% der Gesamtmasse sollte aus Zucker oder anderen Süßungsmitteln bestehen.